Moinsen..

Auf Jouwatch (Quelle ) habe ich einen Interessanten, weiteren, Artikel gefunden der hierrüber einiges aufdecken, evtl. andere SICHT auf die Dinge die in diesem Lande vor sich gehen geben -> LESEN !

Ein kleiner Auszug :

´Damals gab es Hinrichtungen, heute Zensur. Manche bedauern bereits, dass das aktuell noch nicht weiter geht: Sie wollen Kritiker und Andersdenkende nicht nur ausgrenzen, für asozial erklären, ihnen Redeverbot auferlegen, sie sperren, sperren und sperren, sie löschen, löschen und löschen, sie bestrafen, sie vom Dienst suspendieren, ihnen kündigen und ihnen Bankkonten verweigern. Die Meinungspolizei kehrt zurück. Sie wollen regelrechte Umerziehungsprogramme. Früher waren das Lager. Kritiker und Oppositionelle wie Guido Reil verlieren ihren Job (hier bei der AWO bei) oder ihre Bankkonten werden gesperrt z.B. bei Martin Sellner oder Nikolai N. Sie kommen vor Gericht oder erleiden AnschlägeDie ersten werden bereits abgeholt.

Im zweiten Prozess gegen die Mitglieder der Weißen Rose im April 1943 schrie der von Heiko Maas offensichtlich verehrte Richter gleich zur Eröffnung den Angeklagten entgegen, dass der Nationalsozialismus gegen solche „Verräter“ überhaupt kein Strafgesetzbuch benötige. Er werde „ganz ohne Recht“ kurzen Prozess machen.´

Ein weiterer kleiner Auszug:

´Wenn wir keine richtige Demokratie haben – was haben wir dann?
Max Erdinger schreibt am 08.Frebruar 2018 zur sogenannten GroKo: „Was wir gerade erleben, ist die Errichtung einer Diktatur…Heute wurde eine GroKo beschlossen, von der jedermann weiß, dass sie von einer Rechtsbrecherin und einem Lügner angeführt…Alle wollen doch die ganze Zeit die Demokratie retten, oder nicht? – Pustekuchen! …Wie kann es sein, dass ein solcher Anschlag auf die Grundfesten der Demokratie von allen anderen Parteien zwar behandelt wird – aber so, als entbehre das Thema skandalöser Dringlichkeit und der Aufschrei dagegen habe daher keine besondere Eile !?…Warum höre ich nicht jeden Tag etwas darüber? – Weil vielleicht ein bisschen Diktatur gar nicht so übel ist, so lange Merkel und Maas damit in Verbindung gebracht werden und man selbst nicht unbedingt als der Diktator dasteht? Von demokratischen Parteien erwarte ich deutlich mehr Druck in den Parlamenten und in der Presse, wenn demokratische Grundwerte mit Füßen getreten werden. Das NetzDG müsste tagtäglich skandalisiert werden von den anderen Parteien, wenn es sich dort wirklich um Leute handelt, die vor lauter Sorge um „Demokratie & Rechtsstaatlichkeit“ regelmäßig den Verstand verlieren. Zum Beispiel dann, wenn es um Erdogan geht. Oder um Trump. Oder um Orban. Oder um Putin…So viel steht fest: Diese GroKo wird, genauso wenig wie die letzte, Schaden vom deutschen Volk abwenden und seinen Nutzen mehren, ganz egal, wie schön die Einzeldarsteller ihren Amtseid aufsagen können. Auf dem Weg in die Diktatur sind wir heute wieder ein beträchtliches Stück vorangekommen. Was hilft also? – Raus auf die Straße!“´

GANZER Artikel ( KLICK LINK! ) ->

Sind Rechtsstaat und Demokratie nur eine Seifenblase?

Ein, wie ich finde, “Interessanter” Artikel den es zu LESEN lohnt!

Einen angenehmen Dienstag wünscht der WolF!

 

Print Friendly, PDF & Email
0
0