Moinsen..

Auf Danisch ist ein lesenswerter Artikel zu erschienen, der gut die hiesigen “Zustände”, des Ewigen “Forderns” und “Meinungsvorgabensystems”, hier anhand einer “neuen” Organisation beschreibt. Hier wie auch bei den schon vorhandenen fordern (“Wünschen” sich…) X, Y, Z, usw…. Geben VOR, Erwarten (Fordern), Deuten hier, Meinen dort, Geben vor, malen viele Bilder….

Wie Danisch selbst auch schreibt lasse ich mir meine Meinung nicht vorwegnehmen, oder Akzeptiere es sang und klanglos das hier “Andere” meinen, sich das “Recht” nehmen zu können, in AUCH meinem Namen zu sprechen, vermeindlich auch für MICH Sprechen würden! Häufig wird hier mit “WIR~UNS~Allgemeinheit usw. pp.” geredet, sich dergestalt ausgedrückt!

NIX IS !! Ich kann gut für mich SELBST reden! Diskurs ist gut, DANN aber sollte auch einer Stattfinden!

Ein Auszug von besagten Artikel auf Danisch.de ( Quelle ) ;

´Denn gerade das, worüber man in diesen Erklärungen heuchelt, nämlich Werte, sowas wie Wissenschaftlichkeit, Leistungsprinzip, Grundrechte, Rechtsweg, rechtliches Gehör, das Recht, Argumente vorzubringen, die hat ein korruptes, kriminelles und politsch sabotiertes Bundesverfassungsgericht im Namen genau solchen Diversitätsgeschwafels in den Müll geworfen und vernichtet. Ihr redet von Werten, aber tatsächlich geht es nur darum, alles kaputtzumachen, zu vernichten, abzuräumen, was wir jemals an Werten hatten und über Jahrhunderte mit Arbeit, Schweiß und Blut aufgebaut haben. Unser Schulsystem, unsere Universitäten, unsere Grundrechte und die Rechtsprechung – alles wird vernichtet und zerstört.

Und was die ehrenamtliche Arbeit angeht: Ich muss hier Steuern zahlen wie bekloppt. Höchste Steuerklasse, Spitzensteuersatz, ausgepresst bis auf’s Blut. Der Staat begnügt sich nicht mal mit den gesetzlichen Steuern, die schon zu den höchsten der Welt gehören, er nimmt auch noch willkürlich höhere Steuern und ignoriert Rechtsmittel und Gesetze. Gleichzeitig soll praktisch die gesamte Weltbevölkerung hier einziehen und sich alimentieren lassen können. Neulich wurde berichtet, dass viele Migranten es rundheraus ablehnen, Steuern zu zahlen, und Steuerprüfer sich aus Angst vor angedrohter Gewalt dorthin nicht mehr trauen, dort keine Steuern erheben. Und jetzt kommt Ihr und sagt, Ihr würdet ja „ehrenamtlich” arbeiten, und hättet gerne mehr Geld.

Sorry, wenn ich das mal so direkt sage, aber: Ich fühle mich permanent ausgeraubt und ausgeplündert. Um meine Karriere und meine Lebenszeit betrogen.´

GANZ meiner Meinung!

Den ganzen Artikel gibt es unter folgendem Link (KLICK em!);

Inklusion statt Integration?

Ergänzend gibt es auf BRD Schwindel.ru ( Quelle ) einen Artikel, wie wir mittels geschickten Wortspielereien manipuliert werden!

Manipulation mit der Sprache ( Klick em! )!

Kleiner Auszug;

´von Schreibfreiheit

Schutzsuchende, Geflüchtete, Ankommende, Menschen mit Migrationshintergrund … schwachsinnige Wortkreationen, keine echten Wörter, Ausdrücke, die man nie gekannt hatte, tauchen in Diktatur-Manier auf, mit dem Versuch, Tatsachen zu vernebeln.´

 

Einen angenehmen Donnerstag wünscht der WolF!

Print Friendly, PDF & Email
0
0